FLIT*Beisl am 21. Dezember 2018, 20 Uhr

Wie jeden dritten Freitag im Monat ist auch im Dezember das FLIT*Beisl wieder angesagt! Kommt vorbei am 21. Dezember ab 20 Uhr bei anna96 (Poschingerstraße 10) !

Euch erwarten leckere Cocktails mit und ohne Alkohol, sowie gute Musik. 🙂

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg) oder meldet euch unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

Advertisements

FLIT*Beisl am 16. November 2018, 20 Uhr

Ab jetzt machen wir das FLIT*Beisl wieder regelmäßig jeden dritten Freitag im Monat. Das heißt, unser nächster Termin ist der 16. November ab 20 Uhr in der anna96 (Poschingerstraße 10) !

Euch erwarten leckere Cocktails mit und ohne Alkohol, sowie gute Musik.
Außerdem wollen wir diesmal wieder einen Film anschauen und diskutieren, ab 20.30 Uhr. Das Thema des Films können wir uns vor Ort aussuchen. Wir bringen auf jeden Fall einige verschiedene Filme mit (Überraschung 🙂 ).
Wer keine Lust auf Filmschauen hat, kann aber trotzdem kommen und bei uns abhängen, denn für den Film ist maximal nur die Hälfte des Raumes notwendig.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg) oder meldet euch unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl am 13. Oktober 2018, 20 Uhr

Gute Nachrichten: Wir sind wieder zurück aus unserer Sommerpause! Diesmal gehts am Samstag, den 13. Oktober, ab 20 Uhr in der anna96 (Poschingerstraße 10) los 🙂

Euch erwarten schmackhafte Cocktails und Mocktails (also Cocktails mit und ohne Alkohol), sowie gute Musik.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you like“.

Vorankündigung: Ab November findet das FLIT*Beisl wieder regelmäßig am dritten Freitag des Monats statt.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg) oder meldet euch unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem es eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl am 11. August 2018, 20 Uhr

Wie bereits angekündigt findet das FLIT*Beisl im August zu einem unüblichen Termin statt. Diesmal gehts am Samstag, den 11. August, ab 20 Uhr in der anna96 (Poschingerstraße 10) los 🙂

Euch erwartet ein sommerlicher Cocktail- und Mocktail-Abend (also Cocktails mit und ohne Alkohol)! Pool und coole Musik sind auch garantiert.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you like“.

Vorankündigung: Im September fällt es aufgrund von Sommerpause aus. Ab Oktober gehts dann regelmäßig einmal im Monat weiter.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg) oder meldet euch unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem es eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt außerdem das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl am 13. Juli 2018, 20 Uhr

Juli

Dieses Mal heißt es bereits am Freitag, den 13. Juli, ab 20 Uhr in der anna96 (Poschingerstraße 10): FLIT*Beisl! Pool & coole Musik warten auf euch!


Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Lecker Getränke sind auch garantiert (pay as you like).

Vorankündigung: Im August wird das FLIT*Beisl voraussichtlich am 2. Samstag des Monats stattfinden und im September fällt es aufgrund von Sommerpause aus.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg) oder meldet euch unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem es eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt außerdem das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

Vortrag am 25.6.18: „Sexuelle Triebhaftigkeit“ und „exzessive Onanie

unnamed

„Sexuelle Triebhaftigkeit“ und „exzessive Onanie“: Die versuchte Bekämpfung minderjähriger Sexualitäten mit dem Hormonpräparat Epiphysan durch Maria Nowak-Vogl an der Innsbrucker Kinderbeobachtungsstation 1954 bis 1980

Die Studienvertretungen Doktorat KGW, Psychologie, Geschichte und Pädagogik und wir laden zum Vortrag, wie sich die institutionellen Rahmenbedingungen gestalteten, die dazu führten, dass Minderjährige willkürlichen Eingriffen in ihren Hormonhaushalt ausgesetzt werden konnten? Welche Kinder und Jugendlichen wurden an der Kinderbeobachtungsstation aufgenommen und welche Patient*innengruppe war von Epiphysanverabreichungen betroffen? Inwiefern waren andere Einrichtungen wie Jugendämter und Erziehungsheime in diese „Behandlungen“ involviert bzw. nahmen sie sogar in ihr eigenes Maßnahmenrepertoire auf?
Diesen und weiteren erschütternden Fragen geht Ina Friedmann in ihrem Vortrag nach.

Termin: Montag, 25.6.2018, 18:00 Uhr
ÖH Frei:Raum, Kaigasse 17

FLIT*Beisl am 15. Juni, 20 Uhr – Pizza, Pool & coole Musik

Flyer ansehen

 

Wie jeden dritten Freitag im Monat ab 20 Uhr in der anna96 (Poschingerstraße 10) heißt es: FLIT*Beisl! Vegane Pizza, Pool & coole Musik warten auf euch!


Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Eintritt frei! Lecker Getränke sind auch garantiert (pay as you like).

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an: Schreibt uns gerne eine Nachricht (Mail: flit_z@systemli.org oder facebook: flit*z Salzburg). Im Moment sind wir leider nicht telefonisch erreichbar, wir arbeiten aber dran, dass das bald wieder geht.

Bei uns gilt außerdem das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni