FLIT*Beisl am 15. November

Der 15. November ist wieder ein dritter Freitag im Monat, Zeit fürs FLIT*Beisl 🙂 . Ab 20 Uhr im Beisl anna96, Poschingerstr. 10. Kommen, vorbeischauen, weitersagen!

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr alle seid herzlich willkommen.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige hohe Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei.

Außerdem: Mindestens die Leute hinter der Bar sind Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist. Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht, wir sind Betroffenen-solidarisch. Auf dieser Seite findet ihr mehr Informationen zu Definitionsmacht: http://defma.blogsport.de/

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl am 18. Oktober 2019, ab 20 Uhr

Ab Oktober findet wieder jeden dritten Freitag im Monat das FLIT*Beisl statt. Der nächste Termin ist dann schon der 18. Oktober, ab 20 Uhr im Beisl anna96, Poschingerstr. 10. Kommen, vorbeischauen, weitersagen!

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr alle seid herzlich willkommen.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige hohe Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei.

Außerdem: Mindestens die Leute hinter der Bar sind Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist. Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht, wir sind Betroffenen-solidarisch. Auf dieser Seite findet ihr mehr Informationen zu Definitionsmacht: http://defma.blogsport.de/

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl macht Sommerpause!

Eilmeldung: Wir machen Sommerpause – das FLIT*Beisl fällt deshalb im August und September aus.

Im Oktober geht es aber wieder wie gewohnt weiter, jeden dritten Freitag im Monat. Der nächste Termin ist dann also der 18. Oktober. Wir kündigen das aber nochmal an, wenn es soweit ist!

Falls ihr noch auf der Suche nach anderen spannenden Veranstaltungen seid, könnt auf dieses Informationsportal schauen: mollysbg (dot) noblogs (dot) org

Bis bald – stay tuned!

FLIT*Beisl am 21. Juni 2019, ab 20 Uhr

Der dritte Freitag im Monat naht! Kommt doch beim FLIT*Beisl Abend vorbei, Freitag, 21.06.2019. Wir sperren ab 20 Uhr im anna96, Poschingerstraße 10, auf.  Es gibt bei uns gute Getränke und es ist für ausreichend Snacks gesorgt!

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr alle seid herzlich willkommen.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige hohe Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei.

Außerdem: Mindestens die Leute hinter der Bar sind Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist. Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht, wir sind Betroffenen-solidarisch. Auf dieser Seite findet ihr mehr Informationen zu Definitionsmacht: http://defma.blogsport.de/

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

FLIT*Beisl am 17. Mai 2019, ab 20 Uhr

Der dritte Freitag im Monat naht! Wenn ihr Lust habt, kommt doch einfach vorbei beim FLIT*Beisl Abend, Freitag, 17.05.2019. Wir sperren ab 20 Uhr im anna96, Poschingerstraße 10, auf.  Es gibt bei uns gute Getränke und es ist für ausreichend Snacks gesorgt!

Diesmal schauen wir eine lesbisch-schwule Komödie aus den 90ern !

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an. Meldet euch dazu einfach unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist. Auf dieser Seite findet ihr mehr Informationen zu Definitionsmacht: http://defma.blogsport.de/

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni

Buchpräsentation: Rechtsextremismus Band 3

Wir wollen die folgende Veranstaltung mitbewerben – super spannendes Thema!

Buchpräsentation:
„Rechtsextremismus Band 3: Geschlechterreflektierte Perspektiven“

Band 3 der von der Wiener Forschungsgruppe ­Ideologien und Politiken der Ungleichheit herausgegebenen Rechts­extremismus-Reihe befasst sich mit Verhandlungen von Geschlecht im Rechtsextremismus. Der Band versucht sowohl einen Überblick über den ­gegenwärtigen Forschungsstand zu geben als auch auf bislang kaum be­arbeitete Themenaspekte und Akteur*innen ­einzugehen. Dazu gehören etwa Phänomene wie die aktive ­Partizipation von Trans*-Personen innerhalb des rechts­extremen Spek­trums oder auch die grundlegende Inter- und Trans*-Feindlichkeit der Szene.
Weiters wird näher auf die Bedeutung von unterschiedlichen Männlichkeitskonstruktionen innerhalb der extremen Rechten eingegangen. Ein Fokus wird zudem auf antifeministische Mobilisierungen gelegt, die verstärkt eine Scharnierfunktion zu anderen Akteur*innen und Ungleichheitsideologien wie Antisemitismus und Rassismus bilden.
Der Band schließt thematisch an den 2014 erschienenen FIPU-Erstling „Rechtsextremismus: Entwicklungen und Analysen“ sowie den 2016 erschienen Sammelband „Rechtsextremismus – Band 2: Prävention und politische Bildung“ an.

Bei der Buchpräsentation wird Autorin und Mitherausgeberin Judith Götz Einblicke in das Buch geben und ihre Texte über Ideologie und Rethoriken des rechten Antifeminismus sowie Trans*feindlichkeit und rechte Trans*personen in Österreich vorstellen.

https://www.mandelbaum.at
https://forschungsgruppefipu.wordpress.com/

Samstag, 04. Mai 2019, 19 Uhr
Atelier, Elisabethstraße 11, neben Volksheim

FLIT*Beisl am 19. April 2019, ab 20 Uhr – Spieleabend

Wir sind auch am dritten Freitag des Aprils wieder am Start – so wie jeden dritten Freitag eines Monats! Wenn ihr Lust habt, kommt doch einfach vorbei beim FLIT*Beisl Abend. Wir sperren ab 20 Uhr im anna96, Poschingerstraße 10, auf.  Es gibt bei uns gute Getränke und es ist für ausreichend Snacks gesorgt!

Diesmal wirds spielerisch: Zu Beginn des Abends stellen wir einige Spiele (Brett-, Karten-, Würfelspiele,…) bereit. Bring auch gerne selbst Spiele mit! Besonders queere/feministische Spiele und Spielideen werden gern gesehen – und je mehr, desto lustiger!

Eintritt frei! Bei uns gilt außerdem „pay as you can“.

Das FLIT*Beisl ist offen für alle Frauen*, Lesben*, inter, trans und non-binary Personen (kurz FLIT*), egal ob homo- / bi- / pan- / a- oder heterosexuell, ihr seid herzlich willkommen.

Hinweis: Leider ist der Veranstaltungsort nicht barrierefrei. Am Eingang befinden sich einige Stufen und die Toiletten sind auch nicht barrierefrei. Wir bieten daher Unterstützung an. Meldet euch dazu einfach unter dieser Nummer: 0043 681 2071 4510.

Es gibt außerdem eine Alternative für Kinder, deren Bezugsperson(en) zum FLIT*Beisl gehen! Kontakt: afkinder@systemli.org
Die Gruppe besteht aus Personen, denen wir absolut vertrauen. Hier ist ein Link zum Selbstverständnis der Gruppe Alternative für Kinder: https://afkinder.github.io/

Bei uns gilt das Prinzip der Definitionsmacht. Mindestens die Leute hinter der Bar sind dabei Ansprechpersonen, falls ein Übergriff / sexualisierte Grenzüberschreitung passiert ist.

Ergänzung: * bedeutet, dass wir Geschlecht wie „Frau“ und „Mann“ als ideologische Konstruktion verstehen, siehe unser Selbstverständnis: https://flitzsalzburg.wordpress.com/selbstverstandnis/flyer_juni